Derby für Erste Damen

Am Samstagabend steht das südhessische Derby auf dem Spielplan der Regionalliga West. Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster sind beim letzten Auswärtsspiel der Saison in Langstadt gefordert.

„Wir stehen in der Tabelle vorne und das Hinspiel ging an Langstadt“, blickt Mannschaftsführerin Ursula Luh-Fleischer voraus. „Es ist also erneut eine spannende Partie zu erwarten.“

Die DJK geht mit Lena Krapf, Anna Heeg, Svenja Müller und Ursula Luh-Fleischer in die Begegnung.

Erste Herren gleich zweimal gefordert

Mit zuletzt respektablen Leistungen im Rücken gehen die ersten DJK-Herren in den anstehenden Doppelspieltag. Zunächst empfängt man samstags zuhause das Spitzenteam aus Kassel, bevor es am Sonntagmittag zum wichtigeren Spiel nach Obertshausen geht.

„Gegen Kassel werden wir auch in Bestbesetzung nicht viel ausrichten können“, so Mannschaftsführer Till Körner, „gegen Obertshausen jedoch werden wir nicht zuletzt dank der einen oder anderen Geheimwaffe in unserer Aufstellung versuchen, mindestens einen Punkt mitzunehmen.“

400 Spiele für Mister Zuverlässig

Andreas Müller, einer der drei Vorsitzenden, und Herrenwart Martin Heckwolf ehrten am Samstagabend vor der Oberliga-Partie gegen Tabellenführer Kriftel den Mister Zuverlässig der DJK Blau-Weiß Münster, Markus Lang. 400 Spiele hat er im blau-weißen Trikot absolviert. Seine Familie ließ es sich nicht nehmen, an diesem Abend dabei zu sein.

Beim Tabellenführer ohne Chance

Die ersten Damen der DJK Blau-Weiß Münster mussten beim Tabellenführer und neuen Meister der Regionalliga West, SV DJK Holzbüttgen, die erste Niederlage in der Rückrunde quittieren. Beim 1:8 blieben die Südhessinnen ohne Chance. Lediglich Svenja Müller konnte beim 0:7-Zwischenstand für den Ehrenpunkt sorgen.

„Wir kamen nicht wirklich ins Spiel“, berichte Ursula Luh-Fleischer nach der Partie. „Holzbüttgen ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass sie die Meisterschaft gegen uns perfekt machen wollten.“

Achtsam verkauft gegen den Tabellenführer

Mit wenigen Erfolgsaussichten traten die ersten Herren der DJK Blau-Weiß Münster am Samstagabend im Heimspiel an, ging es doch gegen den bisher sehr stark aufspielenden Tabellenführer aus Kriftel. Das Spiel konnte aber dank einiger sehr starker Vorstellungen lange offengehalten werden. Denn nach dem gewonnenen Doppel von Matthias Kemmler und Markus Lang war auch Tobias Beck mit einer sehr starken Leistung gegen die gegnerische Nummer Eins erfolgreich, auch Kemmler gewann mit 3:1 und sorgte so sogar für eine 3:2-Führung.

Zweite Niederlage für zweite Damen

Einen kleinen Dämpfer im Kampf um den Aufstieg in die Hessenliga musste die zweite Damenmannschaft der DJK Münster hinnehmen. Das Verbandsliga-Spitzenspiel beim TV Bürstadt verlor die DJK 5:8. Bereits in der Hinrunde hatte Münster gegen das junge Bürstädter Team das Nachsehen gehabt. „Wir sind mit zwei Niederlagen in den Doppeln in die Partie gestartet. Das konnten wir nicht mehr aufholen“, sagte Julia Sloboda, die selbst nicht zum Einsatz gekommen war.

Durchwachsene Woche für die Herren

Richen - 5. Herren 9:7 (1. Kreisklasse)

Dritte und vierte Damen spielen weiter vorne mit

3. Damen - Klein-Krotzenburg 8:2 (Bezirksoberliga)-
Durch ihren 8:2 Erfolg gegen Klein-Krotzenburg halten sich die dritten Damen alle Möglichkeiten für die Relegationsspiele um den Aufstieg offen. Clara Meinel/Diana Oestreicher und Andrea Breitwieser/Elif Kaya legten mit ihren Doppel-Siegen vor, Meinel, Oestreicher und Kaya mit je zwei Siegen schlossen den Abend erfolgreich ab.

Starke Mannschaftsleistung der Damen in Griesheim

In dem vorgezogenem Spiel am vergangenen Sonntag gegen den TuS/SKC Griesheim haben die Damen mit einer starken Mannschaftsleistung mit 2344:2424 gewonnen. Schon die Startpaarung Manuela Hassenzahl (392) und Manuela Braun (402) brachten die Gegner in schwitzen, denn da lagen die Griesheimer Damen mit 49 Kegel zurück. Christin Köhne erhöhte diesen Vorsprung mit herausragenden 451 Kegel und zusammen mit Manuela Stanchly (381) bauten sie diesen auf 118 Kegel aus.

Vorschau 17. Spieltag

Samstag, 25. März:
11:45 Uhr: H3 : SKG Gräfenhausen 4
13:30 Uhr: Damen : KSC 74 Ober-Ramstadt

Sonntag, 26. März:
10:00 Uhr: Herren 1 : GK Jahn 21 Hanau 1
15:15 Uhr: Herren 2 : SG Arheilgen 3

Seiten

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.